Zahnersatz

In welchen Fällen ist Zahnersatz notwendig und sinnvoll?

Selbstverständlich werden in unserer Praxis nach Verlust von Zähnen lückenhaft gewordene Zahnreihen mittels geeigneter Mittel wieder vervollständigt. Auch wenn unser Ziel in erster Linie der Zahnerhalt ist, gibt es eine Reihe von Vorteilen, die Zahnersatz-Behandlungen bieten. Kronen und Brücken verschließen Zähne nach der Entfernung ausgedehnter kariöser Stellen sicherer als plastische Füllungen aus Kunststoff oder Amalgam. Weniger bekannt ist auch, dass schmerzhafte Zahnhälse, sowie wurzelgefüllte Zähne durch Kronen und Brücken dauerhafter geschützt sind. Außerdem erfahren Fehlstellungen des Gebisses oder eine ästhetisch unbefriedigende Form und Farbe der eigenen Zähne durch individuelle Anpassung eine entscheidende Verbesserung und kieferorthopädische Korrekturen bei Erwachsenen werden manchmal zur Stabilisierung des Erfolges überkront.

 

Perfekter Mundzustand der Gesundheit zuliebe

Fehlen Zähne, bewirkt die falsche Belastung der übrigen Zähne auf Dauer schmerzhafte Funktionsstörungen im Bereich des Kiefergelenkes. Häufig findet man darin die Ursache für Migräne und Nackenschmerzen. An Lücken angrenzende oder den Lücken gegenüberliegende Zähne werden durch die Fehlbelastung schief und erleiden in der Folge parodontale Schäden, die bis zum Verlust eines ansonsten gesunden Zahnes führen können. Lückenhafte Zahnreihen behindern das richtige Kauverhalten. Speisen werden unzureichend zerkleinert geschluckt. Nährstoffe stehen dem Organismus dann nicht komplett zur Verfügung. Das Ergebnis können Magen- und Verdauungsbeschwerden sein. Es wird deutlich, dass die Gesundheit des gesamten Körpers im Zusammenspiel mit einem gesunden Gebiss zu beurteilen ist.

 

In unserer Zahnarztpraxis in Saarbrücken erhalten Sie eine zeitgemäße und qualitativ hochwertige Behandlung

Die Planung Ihrer Versorgung mit Zahnersatz in Bezug auf Ausgestaltung bzw. Materialwahl erfolgt individuell.  Besonders brillant wirken Kronen ohne Metallgerüst. Diese bestehen vollständig aus Keramik und werden innerhalb weniger Stunden in unserem hochspezialisierten, hauseigenen Meisterlabor angefertigt. Technischen Variationen gibt es auch für Brücken. Diese dienen dazu, Lücken von einem bis mehreren fehlenden Zähnen zu beheben. Kronen und Brücken verbleiben dauerhaft im Mund. Anders als bei diesen nimmt der Patient Modellguß-Prothesen und Teleskopprothesen zur Reinigung täglich heraus. Erstere halten mit Klammern, welche natürliche oder ebenfalls überkronte Zähne umfassen. Teleskopprothesen bestehen aus Primärkronen, die festzementiert auf den beschliffenen Zahnstümpfen sitzen und der Oberkonstruktion mit Sekundärkronen und Kunststoffzähnen zum Ersatz der fehlenden Zähne. Optisch und funktionell handelt es sich hierbei um eine hochwertige Art der Versorgung. Von Implantaten getragener Zahnersatz unterscheidet sich wesentlich in der Konstruktion, gleicht aber im sichtbaren Bereich den oben beschriebenen Modellen. Durch Implantate ergibt sich die Möglichkeit festsitzende Systeme einzusetzen, wo ansonsten nur noch herausnehmbare Prothesen realisierbar wären.

 

Die passende Leistung für jeden Anspruch

Einen Heil- und Kostenplan erstellen wir nach ausführlicher Befundaufnahme und Berücksichtigung Ihrer persönlichen Wünsche. Grundsätzlich beraten wir Sie nach medizinischen Kriterien in Hinblick auf eine schonende Behandlung. Durch regelmäßige Fortbildungen können wir Ihnen modernste Versorgungen anbieten. Zur Beratung und Aufklärung im Vorfeld der Behandlung gehören selbstverständlich auch Informationen über kostengünstige Alternativen. Die Krankenkassen tragen mit einem gesetzlich festgelegten Zuschuss zu dieser “ausreichend, zweckmäßigen und wirtschaftlichen” Ausführung bei. Man spricht in diesem Fall von „Regelversorgung“. Haben Sie Vorsorgeuntersuchungen regelmäßig in Anspruch genommen, erhöht sich dieser Betrag. Angesichts der langen Tragezeit von Kronen, Brücken oder herausnehmbaren Prothesen sollte man eventuell in Betracht ziehen, mehr zu investieren. Der höhere technische Komfort und die attraktivere Optik sprechen für die verfeinerte zahntechnische Version. Krankenkassen unterstützen diese sogenannte „gleichwertige“ Ausführung mit einem Zuschuss, der einer in diesem Behandlungsfall möglichen Regelversorgung entspricht. Natürlich können Sie als Patient auch Leistungen in Anspruch nehmen, welche die Kassenleistungen übersteigen. Eine Genehmigung der Krankenkasse ist für diesen „andersartigen“ Zahnersatz dennoch erforderlich. Wie bei Privatpatienten begleicht die Krankenkasse hierbei die erstattungsfähigen Kosten direkt an den Patienten. Zusatzversicherungen beteiligen sich im Allgemeinen ebenfalls an den entstandenen Kosten.

Wenn Sie Fragen haben zum Zahnersatz, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.